in Agentur

Adbites berät deutsche Automobilbranche

Von adbites am 13. August 2010

Social Media Marketing funktioniert in nahezu jeder Branche – wenn man die jeweils branchenspezifischen Regeln beachtet. In einer Fachpublikation des Vogel Business Media Verlages hilft unser Social Media Consultant Heiko Schneider der deutschen Automobilbranche auf die Sprünge.

Mit 10 goldenen Regeln sollen Firmeninhaber und Marketingverantwortliche für den richtigen Umgang mit sozialen Netzwerken sensibilisiert werden und Grundlagen der richtigen Strategieplanung erlernen. Das fängt mit dem Aufbau der richtigen Accounts am richtigen Ort an und endet mit dem effektiven Erstellen von Inhalten für Social Media Aktivitäten, wie z. B. angewandtes Facebook Marketing.

Für Schneider beginnt Social Media Marketing nicht bei der beauftragten Agentur, sondern innerhalb des Unternehmens. Fehlen hier grundlegende Kenntnisse sozialer Netze und die Sensibilität für die Aussendarstellung des Unternehmens, wird auch die Zusammenarbeit mit einer professionellen Agentur ein Problem. Der Effekt sind lange, bürokratische Wege bis zur Absetzung eines Tweets, bzw. Blogposts und häufig angewandte Werbesprache, welche die Kommunikation mit der Zielgruppe zum Erliegen bringen kann. Gerade die Dynamik der Social Networks macht schnelle Reaktionen auf Kommentare und Kritik mehr als notwendig.

Interesse geweckt? Den kompletten Fachartikel finden Sie hier bei Vogel Business Media.


Geschrieben von

adbites_boxed

adbites

adbites ist eine spezialisierte Social Media Agentur und lässt sich hier gerne unter die Gedankenhaube schauen. 2007 gegründet bietet adbites Marken und Unternehmen alle Services rund um die effektive Betreuung von Social Media Kanälen.


Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tipp: Wähle einige Buchstaben aus und bring sie durch clevere Zusammenstellung in eine sinnvolle Reihenfolge. Mit etwas Glück und großem Knobelspaß entsteht daraus schon bald ein toller Kommentar.