in Social Media Marketing

Der Einfluss von Social Media auf Suchmaschinenplatzierungen

Von adbites am 30. Juni 2012

Eine Frage, die Online Marketer schon eine ganze Weile beschäftigt, ist die nach dem Einfluss von Social Media Aktivitäten auf die Platzierung einer Website in den Google Suchergebnissen. Genauer gesagt: Kann ich mein Ranking verbessern, wenn ich den Link zu einer Website gezielt auf Facebook, Google +, Twitter und Co. streue?

Genau dieser Frage sind wir seit 2 Jahren intensiv nachgegangen und haben dabei für uns wertvolle Erfahrungswerte gewonnen, die wir gerne Mythbusters mäßig teilen.

Dem Googlebot einen Turbo verpassen

Wichtigster Faktor scheint uns zu sein, dass das Streuen von Social Media Links zu einem frischen Post, Update oder einer Seite den Besuch des Googlebots zur Indexierung der neuen Inhalte wesentlich beschleunigt. So konnten wir beobachten, dass Mr. Google schon nach unter einer Minute eine neue Seite besucht hat, wenn sie direkt nach der Veröffentlichung über Facebook und Google+ geteilt wurde. Dies bei einer Seite, bei welcher sich der Bot in der Regel immer ein wenig Zeit bis zur ersten Indexierung genommen hat und welche zuvor noch nicht per Social Media Kanäle befeuert wurde.

Social Media Einfluss aufs Ranking

Ein positiver Einfluss auf das Ranking einer Seite durch Social Media Links ist unserer Erfahrung nach direkt sichtbar. So konnten wir in unseren Tests immer eine Rankingverbesserung um mehrere Stellen beobachten, wenn wir diese aktiv in sozialen Netzwerken verlinkt haben. Ein Allheilmittel für gute Platzierungen ist das definitiv nicht, aber ein kleiner SEO Hebel, den man in jedem Fall einsetzen sollte, da er auch außerhalb der Suchmaschinenoptimierung sinnvoll ist. Bei der Performance der einzelnen Netzwerke gibt es übrigens schon Unterschiede. Während Google+ am besten performt (wer hätte das gedacht?) und gefolgt wird von Facebook, scheinen uns Links von Twitter, YouTube und Co. keine nennenswerten Verbesserungen zu bringen.

Da wir an dieser Stelle den exakten Versuchsaufbau aus Diskretionsgründen nicht schildern können, verweisen wir sehr gerne auf unsere Kollegen von TastyPlacement aus Austin, die nicht nur einen ähnlichen Versuch gestartet, sondern auch eine prächtige Infografik dazu erstellt haben. Also nichts wie hin zu den Tastyplacements und gleich die infografikalischen Fakten für die Zukunft inhaliert: http://www.tastyplacement.com/infographic-testing-social-media-signals-in-search


Geschrieben von

adbites_boxed

adbites

adbites ist eine spezialisierte Social Media Agentur und lässt sich hier gerne unter die Gedankenhaube schauen. 2007 gegründet bietet adbites Marken und Unternehmen alle Services rund um die effektive Betreuung von Social Media Kanälen.


Kommentare


Tipp: Wähle einige Buchstaben aus und bring sie durch clevere Zusammenstellung in eine sinnvolle Reihenfolge. Mit etwas Glück und großem Knobelspaß entsteht daraus schon bald ein toller Kommentar.