Adbites als

Content-Marketing-Agentur

Als Content-Marketing-Agentur helfen wir Unternehmen, Kunden durch SEO-fokussiertes Content Marketing zu gewinnen und zu halten. Vom Aufbau einer Content-Strategie bis hin zu B2B und B2C Content-Marketing-Kampagnen.

Wir könnten es jetzt machen wie alle Agenturen und auf dieser Seite einen großen Sales-Pitch veranstalten.

Stattdessen erklären wir Ihnen lieber, wie wir als Agentur für Content-Marketing arbeiten, worum es geht und wie Content-Marketing Ihnen in der Öffentlichkeitsarbeit helfen kann.

Content-Marketing-Agentur Adbites

Was macht eine Content Marketing Agentur?

Eine Content-Marketing-Agentur hilft Ihnen, über eine erfolgreiche Content-Strategie neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden zu halten.

Über Storytelling auf Blogs, Social Media Plattformen, Newsletter, Podcasts und anderen Online-PR Kanälen.

Für eine eindrucksvolle Customer Journey und mehr Online-Reichweite bei Ihrer Zielgruppe.

Wird geladen ...

Unsere Leistungen als Agentur für Content-Marketing

Content-Marketer müssen flexibel sein, wenn es darum geht, den Anforderungen des Kunden gerecht zu werden. Das Marketing mit Inhalten dreht sich nicht nur darum, ein paar nette Texte für eine Website zu schreiben. Hinter einer guten Content-Marketing-Strategie steckt viel mehr. Analysen, Big Data, SEO Know-How, Technik und die Kunst, Inhalte zu verkaufen und nicht nur zu produzieren.

Content Marketing Betreuung

Eine gute Content-Marketing Betreuung liefert Ihnen kontinuierlich das Fachwissen, dass Sie brauchen, um im Content Marketing erfolgreich zu sein. Inhalte werden geplant und erstellt. Zusätzlich werden Erfolge dauerhaft getrackt und durch gezielte Maßnahmen so verbessert, dass der Wettbewerb geschlagen werden kann.

Content Marketing Strategie

Content-Marketing ohne eine Strategie durchzuführen ist eine Verschwendung von Ressourcen, Zeit und Budget. Die Content-Marketing Strategie erfasst Ihre Unternehmensziele und Ihren Wettbewerb. Darauf basierend wird genau der Content geplant, der zum Erreichen Ihrer Ziele notwendig ist.

Blogs & Corporate Blogs

Blogs und Corporate Blogs sind der zentrale Hub für alle Content-Marketing-Aktivitäten. Hier profiliert sich das Unternehmen über Mehrwert als Experte. Gleichzeitig wird der Kunde langsam durch alle Phasen der Customer Journey gesteuert. Als Content-Marketer programmieren wir Blogs so, dass sie maximale SEO-Reichweite bekommen und Traffic generieren.

Erstellung von Social Media Inhalten

Im Content-Marketing Prozess ist Social Media Marketing ein nützlicher Faktor, um Inhalte schnell zu promoten und Reichweite aufzubauen. Social Media ist durch die schnelle Taktung der Feeds nicht das nachhaltigste Element. Bei vielen Followern auf Twitter, Instagram, LinkedIn (für B2B Content-Marketing) oder Facebook können aber schnell Verbreitungspeaks für Content erreicht werden.

Newsletter Inhalte

Neben Ihrer Website oder Ihrem Blog ist die eigene Newsletter-Liste die einzige Reichweite, die tatsächlich Ihnen gehört.

Das unterscheidet Newsletter-Marketing stark von Marketing-Maßnahmen auf externen Plattformen wie z. B. Facebook.

Innerhalb einer Content-Marketing-Kampagne ist die Aussendung neuer Inhalte an Ihre Newsletter-Liste ein Garant für schnelle Reichweite.

Content Distribution / Content Seeding

Content-Marketing bedeutet nicht ausschließlich, dass Ihre Inhalte nur auf Ihrer eigenen Plattform veröffentlicht werden. Im Content Seeding Prozess werden externe Plattformen gesucht, auf denen Ihr Content einen interessanten Mehrwert bieten kann. Dazu werden auch SEO-Faktoren berücksichtigt, um nachhaltig Ihre eigene Autorität in Ihrer Branche zu stärken.

Was ist Content-Marketing?

Content-Marketing ist eine Marketingform, in der Inhalte wie z. B. Texte, Bilder, Videos und Blogpost produziert und verteilt werden. Dies Inhalte haben gemein, dass sie sehr unterschwellig oder sogar gar nicht auf den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen ausgerichtet sind. Stattdessen wirbt das Unternehmen ausschließlich über einen Mehrwert für den Besucher für sich als Branchenexperte.

Es geht also gar nicht darum, in möglichst vielen Blogartikeln über die Vorzüge und Neuerungen des eigenen Unternehmens zu reden. Es geht viel mehr darum, dem Besucher eine besonderes Mehrwert-Erlebnis zu liefern, dass ihn für einen späteren Kauf vorqualifiziert.

Content Marketing
Content Marketing Strategie

Wie kann eine Content-Strategie Ihrem Unternehmen helfen, Kunden zu gewinnen?

Die meisten Markenverantwortlichen sind darauf gepolt, möglichst viel über ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen zu sprechen.

Das Problem ist nur, dass die Menschen sich nur selten von sich aus für diese Inhalte interessieren.

Aus diesem Grund gehen Unternehmen stärker in das so genannte Outbound-Marketing. Sie schalten Werbeanzeigen oder versuchen auf sozialen Medien Menschen zu erreichen.

Das hat zwei Effekte:

  1. Menschen, die die Werbung gar nicht sehen wollten, werden mit ihr ungewollt konfrontiert.
  2. Wird die Werbung gestoppt, weil das Budget aufgebraucht ist, stoppt auch der Traffic auf Ihre Website.

 

So geht eine Content-Marketing-Agentur an die Strategie

Eine Content-Marketing-Agentur produziert die Inhalte, die die Menschen aktiv von sich aus suchen. Diese Inbound-Marketing Strategie zieht die Menschen auf Ihre Website, weil sie sich für die Inhalte interessieren.

Unterschwellig wird Ihr Unternehmen zur Anlaufstelle für Informationen und später zur bevorzugten Kaufoption. Sie decken damit die komplette Customer Journey ab, zu der wir jetzt kommen.

Wie Content-Marketing auf die Customer-Journey einzahlt

Wann immer sich ein potenzieller Kunde mit einem Produkt oder einer Dienstleistung beschäftigt, macht er eine kleine Reise. Vom Anfangsgedanken bis hin zu seiner Kaufentscheidung legt er eine Strecke mit mehreren Berührungspunkten mit einer Marke oder einem Produkt zurück. Man spricht hier von Touchpoints.

Die Customer-Journey nach dem AIDA Modell

Es gibt eine ganze Reihe von Modellen zum Thema Customer-Journey. Eines der gängigsten Modelle ist aber das AIDA Modell. AIDA ist die Abkürzung für Attention – Interest – Desire – Action.

Die AIDA-Formel kurz im Überblick

  1. Attentiton– Die Informationsphase In dieser Phase hat der Kunde zwar schon grob den Gedanken gefasst, irgendwann ein bestimmtes Produkt zu kaufen. Er sucht aber zunächst nach Informationen zum Produkt. Er ist aktuell noch nicht kaufbereit. Content-Marketing hilft hier, Aufmerksamkeit für Ihr Produkt zu erzeugen.
  2. Interest – Anforderungsphase Der User hat reichlich Informationen über das Produkt gesammelt und definiert in dieser Phase seine Anforderungen. Was muss das Produkt für mich erfüllen? Welche Vorteile möchte ich durch das Produkt genießen? Da er sich bereits mit seinen Anforderungen beschäftigt, hat er ein stärkeres Interesse.
  3. Desire – Begehrlichkeiten wecken In dieser Phase steht der User kurz vor dem Kauf. Es fehlt nur ein kleiner Schubs in die richtige Richtung. Deshalb nutzen wir hier Content, der die Begehrlichkeit des User so weit weckt, dass er vom User zum Kunden wird.
  4. Action – Der User wird zum Kunden Die Entscheidung für ein Produkt oder einen Anbieter ist in dieser Phase gefallen. Der Kunde ist bereit, das angebotene Produkt zu kaufen.

 

Das Ziel einer Content-Marketing-Strategie ist es, mit dem User in allen 4 Phasen seines Kaufprozesses in Kontakt zu kommen. Ist der Content so aufgebaut, dass das Unternehmen in den ersten 3 Phasen als hilfreich und bester Problemlöser auftaucht, wird die Wahrscheinlichkeit des Kaufs in Phase 4 erheblich gesteigert.

Die Customer-Journey Definition nach Gabler ist übrigens ebenfalls eine sehr gängige Variante dieser „Kundenreise“.

Customer Journey AIDA Modell

Unsere Favoriten als Content Marketing Agentur: Diese Content Formate sind besonders effektiv.

Es gibt eine ganze Reihe von Content-Marketing-Formaten, die tatsächlich eingesetzt werden können. Die sinnvollsten erklären wir Ihnen kurz in diesem Abschnitt. Wichtig ist aber immer, auch das notwendige Budget im Kopf zu haben. Je nach Marketing-Budget empfehlen wir, Ihre Content-Marketing-Strategie auf ein bis zwei Formate aufzubauen. Wir legen dabei immer großen Wert auf Synergie-Effekte. Also auf die mehrfache Verwendungsmöglichkeit bereits produzierter Inhalte.

Blogs & Blogartikel

Blogs sind der quasi Standard, wenn es um Content-Marketing geht. Über thematisch relevante Blogartikel wird der Besucher hier mit Mehrwert versorgt. Der größte Vorteil: Ihr Blog oder Corporate Blog ist Ihr eigenen Kanal. Und bleibt es auch.

Gastartikel

Gastartikel werden in der Content-Marketing-Strategie genutzt, um sich als Experte auf reichweitenstarken externen Plattformen zu präsentieren. Netter Nebeneffekt: Über die Verlinkung zu Ihrem Unternehmen bekommt Sie Traffic und wertvolle Backlinks.

Social Media Inhalte

Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, Pinterest & Instagram spielen beim Marketing eine wichtige Rolle wenn es darum geht, schnell Reichweite aufzubauen. Der Nachteil: Anders als bei Blogposts hält diese Reichweite immer nur sehr kurz an.

Videos

Videomaterial ist immer dann interessant, wenn Sie für harte Keywords in der zweitgrößten Suchmaschine ranken möchten. Rankings auf YouTube sind einfach zu bekommen, als Google Rankings. Positiv: Wenn erst Blogartikel erstellt werden, kann aus diesen bereits das Script für Ihre Videos generiert werden.

Podcasts

Podcasts boomen mittlerweile und werden auch für das Thema Content-Marketing zunehmend interessant. Schöner Nebeneffekt: Aus den produzierten Videos und Ihrem Blogcontent lassen sich perfekte Vorlagen für Podcast Episoden erstellen. Sie haben also einen doppelten Nutzen.

E-Books & Whitepaper

E-Books und Whitepaper werden in erster Linie als Freebies zum Download angeboten. Hier werden häufig Ratgeber oder Studien veröffentlicht. Synergie-Effekt: Aus den bereits publizierten Blogartikeln zu einem Thema lässt sich ein komplettes E-Book zusammenstellen, dass Ihre Zielgruppe downloaden kann.

Was ist Content Seeding?

Nicht alle Ihre Inhalte werden auf Ihrer eigenen Plattform veröffentlicht. Häufig macht es Sinn, guten Content auf anderen Websites zu veröffentlichen, um die eigene Reichweite zu steigern. Das nennt man Content Seeding.

Eine der häufigsten Formen des Content Seeding ist das Produzieren von Gastartikeln. Ihr wertvoller Content wird damit noch wertvoller, weil ein Gastartikel nahezu immer auch einen Link zur Website des Autors beinhaltet.

Dieser eingehende Backlink von einer externen Website stärkt nach und nach die Autorität Ihrer Website und das Vertrauen, dass Google in Ihre Website setzt.

Sie gewinnen also, indem Sie anderen Websites Inhalte schenken.

Aufgabe einer Content-Marketing-Agentur ist es, die besten Placements für Gastartikel für Sie zu finden und ihren Wert zu evaluieren.

Content Seeding

Was Content Marketing und SEO (Suchmaschinenoptimierung) gemein haben

Im Content Marketing geht es darum, potenzielle Kunden durch Mehrwert-Inhalte zu begeistern. Dies geht natürlich nur, wenn diese Menschen Ihren Content auch finden.

Genau an diesem Punkt vermischt sich die Agenturleistung SEO mit der Content-Marketing-Kampagne.

Grundlage einer jeden Content-Marketing-Kampagne ist eine ausgiebige, datenbasierte Keyword-Recherche. So kann sichergestellt werden, dass die geplanten Inhalte überhaupt gesucht werden und wir sie bestmöglich in den Google Suchergebnissen platzieren können.

SEO-Bestandteile im SEO-fokussierten Content Marketing sind unter anderem

  • Keyword-Recherche
  • Keyword-Optimierung der erstellten Inhalte
  • Optimierung nach Googles NLP (Natural Language Processing) API
  • SEO-Wettbewerbsanalyse
  • Strategien zur internen Verlinkung der Inhalte in Blogs und auf Websites
  • Content-Siloing und Cluster-Erstellung
  • Rank-Tracking (Tracking der Keyword-Positionen in den Google Suchergebnissen)
  • Content Re-Optimierung zum Erlangen besserer Positionen
  • Backlink-Aufbau für den erstellten Content

Unser Content-Marketing Prozess kurz erklärt

Jetzt haben wir Ihnen auf dieser Seite eine ganze Menge Informationen darüber geliefert, was Content Marketing ist und was es nicht ist. Aber nichts geht über eine vernünftige Veranschaulichung des Prozesses. Wie arbeiten wir als Content-Marketing-Agentur, wenn wir von Ihnen mit einer neuen Challenge beauftragt werden?

Phase 1: Planung

Im ersten Schritt erstellen wir Buyer Personas Ihrer Zielgruppe und ermitteln eine mögliche Customer Journey für Ihre Kunden. Der wichtigste Faktor in der Content-Planung nimmt in dieser Phase die meiste Zeit ein: die Keyword-Recherche. Mit Hilfe der effektivsten Tools ermitteln wir die Keywords, die für Ihr Unternehmen relevant sind und mit denen Sie in der Suchmaschine Traffic generieren können.

Phase 2: Plattform-Optimierung

In dieser Phase optimieren wir Ihre Website oder Ihren Blog so, dass er den Content bestmöglich ausliefert.

Dazu gehören technische Details wie Ladezeiten, OnPage SEO Faktoren und sauberer Code. Aber auch Usability und die Möglichkeit so genannte Content Silos zu erstellen, die Ihre Inhalte nach Themenclustern gliedern, die die Suchmaschine versteht.

Phase 3: Content-Produktion

In Phase 3 startet die eigentliche Content-Produktion. Auf Basis der gewonnenen Daten aus der Keyword-Recherche erstellen wir Inhalte, die für Sie am schnellsten Traffic und potenzielle Kunden generieren.

Dabei haben wir Ihre Wettbewerber und ihre Schwächen immer im Blick, um das bessere Content-Piece für Sie zu erstellen.

Phase 4: Analyse & Optimierung

In dieser Phase optimieren wir Ihre Website oder Ihren Blog so, dass er den Content bestmöglich ausliefert.

Dazu gehören technische Details wie Ladezeiten, OnPage SEO Faktoren und sauberer Code. Aber auch Usability und die Möglichkeit so genannte Content Silos zu erstellen, die Ihre Inhalte nach Themenclustern gliedern, die die Suchmaschine versteht.

Content-Marketing Preise: Was kostet eine Content-Marketing Betreuung?

Wir wussten es. Nachdem Sie einen guten Überblick über das Thema Marketing mit Inhalten bekommen haben, kommt das Thema Budget auf den Tisch. 😉

Um zu ermitteln, wie die Kosten für die Beauftragung einer Content-Marketing-Agentur sind, müssen wir erst ein paar Dinge checken. Wir müssen wissen, mit welcher Skalierung Sie an das Thema gehen wollen. Die Kosten hängen maßgeblich davon ab, wie viel Content Sie in welchem Zeitraum produzieren möchten.

Das besprechen wir lieber direkt bei einem kostenlosen Strategie-Gespräch mit einem unserer Geschäftsführer. Wir wollen Sie aber nicht gehen lassen, ohne Ihnen zumindest Anhaltspunkte für die Kosten zu geben.

Eine kurze Preisübersicht über die Kosten einer Content-Marketing-Agentur

  • Ein kleines Content-Marketing Paket beginnt bei ungefähr 1.000 Euro monatlich. Beinhaltet ist hier immer die, auf Sie zugeschnittene, Beratung.
  • Geht es an’s Eingemachte und Sie möchten eine ganzheitliche Planung und Umsetzung einer Content-Marketing Strategie, starten wir bei ca. 3.000 Euro im Monat.
  • Eine Setup-Fee hilft uns, Ihr Unternehmen und Ihre Websites in unsere Tools einzuspeisen. Diese generieren die relevantesten Daten für Ihre Strategie. Ohne diese Tools wäre Content-Marketing ein Rumstochern nach dem Trial-and-Error Prinzip.
  • Wir bieten einmalige Pakete an und auch eine kontinuierliche Content-Marketing Betreuung mit enger Zusammenarbeit. Zusätzlich gibt’s bei uns auch Content-Marketing Kurse und Workshops.

Häufige Fragen zur Content-Marketing-Betreuung

Kann Content-Marketing auch für Business-to-Business (B2B) Marketing eingesetzt werden?

Content-Marketing eignet sich gleichermaßen für B2B und B2C Marketing. Beide Zielgruppen können mit optimierten Inhalten angesprochen werden.

Was macht guten Content aus?

Guter Content schafft einen klaren Mehrwert für den Besucher. Dieser Mehrwert sollte immer im Fokus der Content-Produktion stehen.